Kiwistar Rock Domo mit Gitarre TShirt in 15 verschiedenen Farben Herren Funshirt bedruckt Design Sprüche Spruch Motive Oberteil Baumwolle Print Größe S M L XL XXL Schwarz

B0779DVY5R

Kiwistar Rock Domo mit Gitarre T-Shirt in 15 verschiedenen Farben Herren Funshirt bedruckt Design Sprüche Spruch Motive Oberteil Baumwolle Print Größe S M L XL XXL Schwarz

Kiwistar Rock Domo mit Gitarre T-Shirt in 15 verschiedenen Farben Herren Funshirt bedruckt Design Sprüche Spruch Motive Oberteil Baumwolle Print Größe S M L XL XXL Schwarz
  • kreatives Funshirt der Marke Kiwistar®
  • Maschinenwaschbar
  • Kurzarm
  • 100% Baumwolle
  • Pflegehinweis: 40°C links
  • Kragenform: Rundhals mit geradem Schnitt 1/2-Arm
  • hochwertige Qualität mit hohem Tragekomfort
  • Versandkosten sparen: mehrere Artikel kombinieren und nur einmal Versand zahlen!
Kiwistar Rock Domo mit Gitarre T-Shirt in 15 verschiedenen Farben Herren Funshirt bedruckt Design Sprüche Spruch Motive Oberteil Baumwolle Print Größe S M L XL XXL Schwarz Kiwistar Rock Domo mit Gitarre T-Shirt in 15 verschiedenen Farben Herren Funshirt bedruckt Design Sprüche Spruch Motive Oberteil Baumwolle Print Größe S M L XL XXL Schwarz Kiwistar Rock Domo mit Gitarre T-Shirt in 15 verschiedenen Farben Herren Funshirt bedruckt Design Sprüche Spruch Motive Oberteil Baumwolle Print Größe S M L XL XXL Schwarz

Nach der Veröffentlichung brisanter E-Mails zu seinen  Russland-Kontakten  wächst der Druck auf den ältesten Sohn von US-Präsident  Donald Trump . Die Dokumente belegen, dass  Donald Trump  junior sich während des US-Wahlkampfs auf ein Angebot einließ, belastendes Material über die Präsidentschaftskandidatin  Noorhero Sweatshirt Herren Im Your Nightmare Christmas
 aus russischer Quelle zu erhalten. Während der US-Präsident seinen Sohn verteidigte, distanzierte sich sein Stellvertreter  Mike Pence  von dem 39-Jährigen.

Der Mailwechsel stammt aus den Tagen vor einem Treffen zwischen  Donald Trump  junior und der Anwältin  Natalia Weselnizkaja  im Juni 2016, das bereits in den vergangenen Tagen bekannt geworden war. Der Trump-Sohn veröffentlichte die E-Mails am Dienstag selbst, um "vollkommen transparent" zu sein. Allerdings war der Mailwechsel bereits in die Hände der " New York Times " gelangt und wurde von der Zeitung nahezu zeitgleich verbreitet.

Durch diese Enthüllungen gewinnt die Russland-Affäre in den  USA  eine neue Dimension: Denn damit kam nun erstmals ans Licht, dass der Trump-Kampagne angeblich direkte Hilfe der russischen Regierung im  Wahlkampf  angeboten wurde - und diese zumindest ein Stück weit darauf einging.

Wie aus den E-Mails hervorgeht, wurde der Trump-Sohn von dem britischen Publizisten  Rob Goldstone  mit dem Angebot kontaktiert, er könne ihm "sehr hochangesiedeltes" und "ultra-heikles" Material über Russland-Verbindungen Clintons verschaffen, das vom russischen Generalstaatsanwalt stamme. Dieses Material "wäre für ihren Vater sehr nützlich".

Wir ermöglichen Unternehmen, Stiftungen und Einzelpersonen, sozialen Wandel zu gestalten.

Mit unserer maßgeschneiderten Beratung aus den Bereichen Recherche Analyse, Strategie Design Entwicklung und Implementierung, unterstützen wir unsere Kunden dabei, sozialen Wandel wirkungsvoll zu gestalten. Mit unserem multidisziplinären Team und Experten-Netzwerk haben wir bereits erfolgreich mit mehr als 60 Kunden an Projekten in über 30 Ländern zusammengearbeitet.

Mehr zu unseren Leistungen MEHRWERT² -Soziale Innovationen für Unternehmen und Gesellschaft

Beyond Philanthropy und Social Impact haben mit Unterstützung der BMW Foundation Herbert Quandt in einer gemeinsamen Studie die Situation der Base of the Pyrimad (BOP) in Deutschland untersucht und Handlungsmöglichkeiten skizziert, die es Unternehmen ermöglichen, den BOP-Ansatz auf die Gegebenheiten hierzulande zu übertragen.

Zur Studie Mehrwert² Corporate Citizenship: Gemeinsam mit goetzpartners haben wir eine Studie erstellt

"From Good Intentions to Real Results - Corporate Citizenship of Germany’s DAX 30 Companies". Ausgewählte Ergebnisse zeigen: die DAX 30 Unternehmen erzielen einen Gesamtumsatz, der das Bruttoinlandsprodukt Kanadas übersteigt und somit die wirtschaftliche Kraft der Unternehmen eindrücklich illustriert. Während die Unternehmen mehr als EUR 500 Mio. spenden, verfolgen weniger als 25 % der Unternehmen einen strategischen Corporate Citizenship Ansatz und nur 17 % messen ihre Ergebnisse anhand von eindeutig definierten Kennziffern. Diese Erkenntnisse sowie u.a. nationale und internationale Beispiele guter Praxis sind nun in der Studie frei verfügbar.

Partnerschaften auf Augenhöhe? Das Verhältnis zwischen Förderern und ihren Empfängerorganisationen

Viele Förderer und Empfängerorganisationen wünschen sich ein partnerschaftliches Verhältnis, aber erreichen es nicht immer. Fehlendes Vertrauen erschwert die Zusammenarbeit und verringert damit häufig die Effizienz der Arbeit. Probleme werden nicht angesprochen und damit auch nicht gelöst. Woran liegt das und was kann man tun, um das Verhältnis partnerschaftlicher zu gestalten? Mehr dazu lesen Sie in unserer neuesten Ausgabe der "Notes from the Field"

Mehr erfahren Video ansehen

Unsere Serviceleistungen

Recherche und Analyse

Beyond Philanthropy möchte sicherstellen, dass unsere Kunden fundierte...

Mehr über Recherche und Analyse Strategisches Design Entwicklung

Aufbauend auf unseren Recherchen und Analysen entwickeln wir mit unseren...

Mehr über Strategisches Design und Entwicklung Implementierung

Mit einer umfassenden Unterstützung in der Implementierung möchte Beyond...

Mehr über Implementierung

Soziale Innovationen für Unternehmen und Gesellschaft

Mehr über Mehrwert² Beyond Philanthropy Jahresberichte

2017 wurde der erste Jahresbericht von Beyond Philanthropy veröffentlicht. Wir freuen uns darauf, Ihnen auch in Zukunft von unseren jährlichen Aktivitäten zu berichten.

Mehr über Jahresberichte Corporate Citizenship Benchmark

FROM GOOD INTENTIONS TO REAL RESULTS - Corporate Citizenship of Germany’s DAX 30 Companies.

Mehr über Corporate Citizenship... Notes from the field Partnerschaften auf Augenhöhe? Das Verhältnis...

Notes from the Field #2/2017

Kunden Fallbeispiel Deutsche Bahn Stiftung

Durch Vereinfachung der Strukturen ermöglicht Beyond Philanthropy einer gemeinnützigen Organisation, ihre gesellschaftlichen Wirkung zu maximieren.

Mehr über Durch Vereinfachung der... Siemens Stiftung

Wir helfen einer Stiftung, ihre Strategie und Wirkungsbereiche zu überdenken.

Mehr über Wir helfen einer Stiftung,... Die Generation Y - Was Unternehmen wissen müssen

Notes from the Field #1/2016

Mehr über Gesellschaftliches Engagement... Mondelez International

Wir fördern Partnerschaften zwischen einer US-amerikanischen Unternehmensstiftung und gemeinnützigen Akteuren in Europa.

Mehr über Wir fördern Partnerschaften... Siemens AG

Mit neuem Ansatz ermöglichten wir dem Kunden, eine führende Rolle...

Mehr über Mit neuem Ansatz...

Umfassende Kenntnis relevanter Sektoren, Zielgruppen Trends in CSR, Philanthropie und sozialem Investieren.

Berater mit unterschiedlichen Hintergründen und mit über 40 Jahren kumulierter Führungserfahrung.

Globales Netzwerk von strategischen Partnern, Philanthropen, sozialen Investoren, Stiftungen und NGOs.

Partner und Berater in fünf europäischen Ländern und internationale Kunden in über 30 Ländern.

Erfolgreiche Umsetzung von über 100 Projekten und Mitteln in Höhe von über EUR 100 Mio.

Mehr über uns

Bei Beyond Philanthropy helfen wir unseren Kunden mit strategischer Recherche und Beratung. Wir...

Felicitas bringt als Geschäftsführerin von Active und Beyond Philanthropy gewinnorientiertes und...

Mein Ziel ist es, den Ansatz meiner Kunden zu philanthropischen Spenden und sozialem Investment so...

Ich implementiere Lösungen für unsere Kunden. Oft bedarf es vieler kleiner Schritte, um zu einer...

Ich unterstütze Kunden auf ihrem Weg, Gutes noch besser zu tun. Manchmal braucht es nur eine...

Ich bin hier um Einzelpersonen, Stiftungen und Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Ressourcen...

Ich helfe unseren Kunden dabei zu erkennen, wo ihr Beitrag am meisten Gutes bewirkt. Es ist leicht,...

Ich unterstütze Unternehmen dabei, eine Strategie zu entwickeln, wie sie mittels ihrer Expertise...

„Tue Gutes und rede darüber“ ist mein Leitspruch. Ich unterstütze meine Kolleginnen und...

Ich unterstütze die Beratungsarbeit von Beyond Philanthropy, in der wir soziale Initiativen mit...

Ich helfe unseren Kunden, ihre Ressourcen und Kompetenzen zu kanalisieren, um eine möglichst...

Ich helfe der Organisation dabei, den Überblick zu behalten und Wissen und Ressourcen miteinander...

In meiner Schnittstellenfunktion unterstütze ich die Organisation darin, die Unternehmensprozesse...

Ich treibe meine Kollegen gern zum Aufräumen an.

Armin verfügt über insgesamt 18 Jahre Beratungserfahrung. Nach seinem BWL-Studium an der...

Jonas ist Associate Consultant bei goetzpartners Management Consultants in Düsseldorf.

Bei vielen seiner Aufträge arbeitet Beyond Philanthropy eng mit goetzpartners zusammen, einem Beratungsunternehmen mit den Kernbereichen Strategie, MA und Transformation.

Mehr über goetzpartners Mehr Kunden

B-Labs, jene amerikanische Non-Profit Organisation, die hinter der Entwicklung der B Corporations steht, zertifiziert Unternehmen und Organisationen, die rigorose Standards im Bereich Soziales, Umwelt, Rechenschaft und Transparenz erfüllen. So achten B Corps zum Beispiel darauf, dass Stake- und nicht nur Shareholder Beachtung finden, erneuerbare Energien genutzt werden und der B Corps Impact Report öffentlich zugänglich gemacht wird.

Mehr über B Corporation

RWTH

Service

Einrichtungen

Weitere Angebote